Überschriftsgrafik meermeier.de

Unternehmensbewertung

Basiszinssatz nach IDW S1 für 2016 und 2012 bis 2015

Im Rahmen einer Unternehmensbewertung durch einen Wirtschaftsprüfer nach dem Standard S1 (i.d.F. 2008) des Instituts der Wirtschaftsprüfer ist der Kapitalisierungszinssatz in einen Basiszinssatz und einen Risikozuschlag aufzuspalten. Beim objektivierten Unternehmenswert ist zur Bestimmung des Basiszinssatzes von dem landesüblichen Zinssatz für eine (quasi-)risikofreie Kapitalmarktrendite auszugehen. Es empfiehlt sich, den Basiszinssatz ausgehend von aktuellen Zinsstrukturen und zeitlich darüber hinausgehenden Prognosen abzuleiten (Tz. 116, 117 IDW S1).

Die Deutsche Bundesbank veröffentlich tagtäglich Zinsstrukturdaten, die auf der Grundlage beobachteter Umlaufrenditen von Bundesanleihen, Bundesobligationen und Bundesschatzanweisungen geschätzt werden. Aus diesen Daten wird mit Hilfe der Methode von Svensson eine Zinsstrukturkurve abgeleitet und diese in einen barwertäquivalenten Basiszinssatz umgerechnet. Unter Berücksichtigung einer Wachstumsrate der finanziellen Überschüsse von 1% wird der entstehende Basiszinssatz bei einer Unternehmensbewertung grundsätzlich auf 0,25% gerundet (Auf- bzw. abgerundet). Bei einem Zinssatz von unter 1% empfiehlt der Fachausschuss für Unternehmensbewertung und Betriebswirtschaft des Instituts der Wirtschaftsprüfer (FAUB) aufgrund der Niedrigzinsphase eine Rundung auf 1/10 (erstmalig angewendet in der unten aufgeführten Tabelle für den Monat August 2016).

Der FAUB hält zur Glättung kurzfristiger Marktschwankungen sowie möglicher Schätzfehler die Heranziehung von Durchschnittszinssätzen der letzten drei vollen Monate für angemessen. Es werden daher die Zinssätze aus den Zinsstrukturdaten dieser drei Monate verwendet. Die maßgeblichen Parameter Beta 0 bis 3 und Tau 1 und 2 können aktuell (Stand 28.11.2017) unter dem folgenden Link der deutschen Bundesbank abgerufen werden: Link zur Bundesbank (Börsennotierte Bundeswertpapiere, Tageswerte).

Die nachfolgende Tabelle enthält die jeweils zum 01. des Monats berechneten Basiszinssätze. Diese Zinssätze können für sämtliche Bewertungsstichtage im jeweiligen Monat herangezogen werden. Alternativ kann durch die Veröffentlichung von Tageswerten durch die Bundesbank auch eine Berechnung bis zum jeweiligen Bewertungsstichtag vorgenommen werden. Eine Gewähr wird für die dargestellten Zinssätze nicht übernommen.
Stichtag Für Monat 2018 2017 2016
01.01. Januar 1,25% 1,00% 1,50%
01.02. Februar 1,25% 1,00% 1,50%
01.03. März 1,25% 1,25% 1,25%
01.04. April 1,25% 1,25% 1,00%
01.05. Mai 1,25% 1,25% 1,00%
01.06. Juni 1,25% 1,25% 1,00%
01.07. Juli 1,25% 1,25% 1,00%
01.08. August 1,25% 1,25% 0,70%
01.09. September 1,25% 1,25% 0,60%
01.10. Oktober 1,25% 0,50%
01.11. November 1,25% 0,60%
01.12. Dezember 1,25% 0,80%


Stichtag Für Monat 2015 2014 2013 2012
01.01. Januar 1,75% 2,75% 2,25% 2,75%
01.02. Februar 1,50% 2,75% 2,25% 2,75%
01.03. März 1,25% 2,75% 2,50% 2,50%
01.04. April 1,00% 2,50% 2,50% 2,50%
01.05. Mai 0,75% 2,50% 2,25% 2,50%
01.06. Juni 1,00% 2,50% 2,25% 2,50%
01.07. Juli 1,25% 2,50% 2,25% 2,25%
01.08. August 1,50% 2,25% 2,50% 2,25%
01.09. September 1,50% 2,25% 2,50% 2,25%
01.10. Oktober 1,50% 2,00% 2,50% 2,25%
01.11. November 1,50% 2,00% 2,75% 2,50%
01.12. Dezember 1,50% 2,00% 2,75% 2,50%


Bewertungsbeispiel

Nach oben!